über uns - Haus Abendfrieden, Hilchenbach - mehr als 65 Jahre Kompetenz in Pflege und Betreuung!

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Im Mittelpunkt steht der Mensch!



Liebe Besucherinnen und Besucher der Internetseite,  

ich freue mich über Ihr Interesse an unseren Einrichtungen und lade Sie dazu ein, sich auf den folgenden Seiten über unsere Angebote zu informieren.
Für weitergehende Fragen und Anliegen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Die Geschichte des Hauses Abendfrieden reicht bis in die Anfänge der 50er Jahre  zurück:  
Meine Großeltern errichteten in Hilchenbach-Helberhausen zunächst eine Wohnstatt für Vertriebene und dann Schritt für Schritt
eine Hausgemeinschaft für pflegebedürftige Menschen.
Ende der 60er Jahre existierten bereits 40 Pflege- und Betreuungsplätze, Anfang der 90er Jahre lebten 74 Bewohnerinnen und Bewohner im "Haus Abendfrieden".
Heute bietet das Alten- und Pflegeheim "Haus Abendfrieden" über
65 Bewohnerinnen und Bewohnern ein altersgerechtes Zuhause.


2007
kam die "Wohninsel" für bis zu 24 dementiell veränderte Bewohnerinnen und  Bewohner hinzu.
Mit der Schaffung der Wohnprojekte „Alchen“ und „Mitten in Eichen“ überschritten wir die Grenzen der Stadt Hilchenbach.

2016 konnten wir zwei weitere Einrichtungen ihrer Bestimmung übergeben:
das Haus "Wiesengrund" als selbstorganisierte Wohngruppe für
12 betagte Menschen, sowie das "Palliohaus", ebenfalls für
12 Personen, deren Lebenserwartung absehbar begrenzt ist und denen wir einen guten Ort anbieten wollen, um die ihnen verbleibende Zeit in Geborgenheit und Würde erleben zu können.



Auch die mobile Pflege „Team Abendfrieden“ sowie die Tagespflege „Leuchtturm“ mit Sitz im historischen Stadtzentrum Hilchenbachs sind aus unserem breiten  Angebotsspektrum nicht wegzudenken.




Für Angehörige, Übernachtungs- und Tagungsgäste sowie Menschen, die im Luftkurort Hilchenbach und seiner reizvollen Umgebung Erholung suchen, halten wir  in unserem "Richard-Martin-Haus" ein attraktives und kostengünstiges Angebot vor.
Der Mittelpunkt unserer Arbeit ist seit mehr als sechs Jahrzehnten der Mensch.  
Leitung, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sind verbunden in dem Wunsch, einen guten Ort für ältere, alte und kranke Menschen anzubieten, an dem sie in Würde, in guter Gemeinschaft, liebevoller pflegerischer Zuwendung und individueller sozialer Betreuung ihren Lebensabend verbringen können.  

             Ich freue mich, wenn Sie Ihren Weg zu uns finden!
Guido Fuhrmann
(Geschäftsführer)
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü