Alten- und Pflegeheim Haus Abendfrieden - Kurzzeit- und Dauerpflege - Seniorensitz am Waldesrand - Hilchenbach-Helberhausen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Wohn- und Pflegeformen...

Ratgeber


Betreutes Wohnen
 Wohnung einschließlich Küche und Bad
 Individuelle Gestaltung der Wohnräume; eigene Möbel
 Seniorengerechte Ausstattung
 Verschiedene Dienstleistungen (Grundleistungen) in Betreuungspauschale enthalten
 Weitere Leistungen sind fakultativ abrufbar
 Fällt nicht unter das Heimgesetz

Residenz
 Hotelähnlicher Charakter
 Häufig hochwertige Gemeinschaftseinrichtungen wie z. B. Foyer mit Empfangsbereich, Bibliothek, Schwimmbad, Gymnastikraum
 Vielfach externe Dienstleister wie Friseur, Fußpflege, Minimarkt oder sogar Bankfiliale im Haus
 Appartements mit Kochgelegenheit oder eigener Küche
 Individuelle Gestaltung der Wohnräume; eigene Möbel
 Umfassendes Dienstleistungspaket im Pensionspreis enthalten: Wohnen, Speisen, umfangreicher Service sowie Betreuungsangebote;

Alternativ: Wohnen „à la carte“. Hier können zusätzlich zur normalen Miete alle Leistungen separat eingekauft werden

 Hochwertiges Veranstaltungs- und Kulturangebot
 Im Regelfall Probewohnen möglich
 Hauseigener ambulanter Pflegedienst
 Pflege im Appartement oder auf der integrierten Pflegestation
 Fällt unter das Heimgesetz: Qualitätskontrollen durch Heimaufsicht, Mitwirkung durch Heimbeirat

Pflegeeinrichtung
Weitere gängige Bezeichnungen: Altenpflegeheim, Seniorenzentrum, Seniorendomizil
 Funktionale Einzel- oder Doppelzimmer; in modernen Einrichtungen mit eigenem Bad
 Die komplexe Dienstleistung „Pflege und Betreuung“ steht im Vordergrund
 Im Regelfall Probewohnen möglich
 Umfassende und fachlich kompetente vollstationäre Betreuung und Versorgung
 Pflegebedürftigkeit ist Aufnahmekriterium
 Versorgungsvertrag und/ oder Vergütungsvereinbarung mit der Pflegeversicherung liegt vor
 Einheitliche Regelung der enthaltenen Leistungen
 Vielfältige fachliche Qualitätskontrollen: Medizinischer Dienst der Krankenversicherung - MDK und Heimaufsicht

Ambulante Pflege
 Wohnen in der eigenen Wohnung oder einem Residenz-Appartement
 Hilfe- und Unterstützungsleistungen durch Pflegedienste oder Angehörige vor Ort
 Bei Zuerkennung einer Pflegestufe durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung entstehen Leistungsansprüche an die

Pflegeversicherung

 Häusliche Pflege durch Pflegedienste ist eine Sachleistung der Pflegeversicherung

Senioren-Wohngemeinschaft
 Wohnung oder Haus mit eigenem Zimmer in Gemeinschaft mit Gleichaltrigen
 Nutzung gemeinschaftlicher Räume, auch von Küche und Bad
 Pflege und Betreuung durch Mitbewohner, Familie oder Pflegedienste

Kurzzeitpflege
 Stationäre Unterbringung in einem Pflegeheim bis zu vier Wochen im Kalenderjahr bei kurzfristig erhöhter Pflegebedürftigkeit
 Kosten für Pflege werden bis zu einem Höchstbetrag von der Pflegekasse übernommen
 Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Investitionskosten sind selbst aufzubringen

Teilstationäre Pflege
 Zeitweise Betreuung im Tagesverlauf in einer Einrichtung; kann als Tages- oder Nachtpflege konzipiert sein
 Kosten für Pflege und Aufwendungen der sozialen Betreuung und der medizinischen Behandlungspflege werden in Abhängigkeit der jeweiligen

Pflegestufe von der Pflegekasse übernommen


Urlaubs-/Verhinderungspflege
 Bei Verhinderung infolge von Krankheit oder Urlaub der Pflegeperson ist die Pflege durch eine Ersatzpflegekraft möglich
 Bei der Ersatzkraft kann es sich auch um einen professionellen Pflegedienst handeln
 Die bisherige häusliche Pflege muss bereits länger als zwölf Monate andauern
 Die Kosten werden für eine Dauer von bis zu vier Wochen jährlich bis zu einem Höchstbetrag übernommen

Tagespflege
 Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Senioren montags bis freitags von morgens bis in den späten Nachmittag hinein
 Ziel der Tagesbetreuung ist es Alltagsfähigkeiten zu erhalten und eine dauerhafte stationäre Pflege zu vermeiden bzw. hinauszuzögern
 Die Einbindung in die Gemeinschaft lässt Pflegebedürftige schnell aufblühen und pflegende Angehörige neue Kräfte schöpfen
 Die Pflegekassen übernehmen bis zur Höhe der gesetzlichen Leistungspauschale je Pflegestufe die Kosten für Pflege und Aufwendungen der

sozialen Betreuung sowie der medizinischen Behandlungspflege


 Probewohnen – Testen Sie uns

Wir möchten Sie dazu einladen, sich einen persönlichen Eindruck von der besonderen Atmosphäre in unserem Haus zu verschaffen. Nutzen Sie unser Angebot zum Probewohnen oder kommen Sie einfach vorbei, um bei einem gemütlichen Mittagessen erste Eindrücke zu sammeln. So können Sie das Ambiente im Haus erleben und unsere Serviceleistungen kennenlernen, bevor Sie sich entscheiden.

 Kostenfreie Beratung und Hausbesichtigung
 Unsere freundlichen und erfahrenen Mitarbeiter beantworten gern alle Ihre Fragen in einem individuellen Beratungsgespräch. Vereinbaren Sie

einen persönlichen Termin vor Ort oder rufen Sie uns einfach an. Wir nehmen uns gern Zeit für Sie und stellen Ihnen das Haus bei einem Rundgang vor. Unsere Beratung ist für Sie kostenlos. Nutzen Sie dafür auch unsere Online-Wohnanfrage.

 Kurzzeitpflege – Ein Zuhause auf Zeit
 Eine gute Gelegenheit, Haus Abendfrieden kennenzulernen, ist die Möglichkeit der Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege oder Urlaubspflege. Die

meisten hilfebedürftigen Menschen werden zuhause von ihren Angehörigen gepflegt. Aber auch pflegende Angehörige brauchen einmal eine Pause, benötigen Erholung und Zeit, um neue Kräfte zu sammeln. Auch im Falle eines vorübergehenden Pflegebedarfs nach einem Krankenhausaufenthalt sind wir für Sie da! Übrigens Sie haben Anspruch auf die Unterstützung Ihrer Kranken- und Pflegekasse. Wir beraten Sie gern.

 Erholungspflege
 Wir sind für Sie da, wenn Sie im Krankheitsfall noch nicht fit genug für den Alltag zuhause sind.
 Wohnen Sie für ein paar Tage oder Wochen bei uns – auch ohne Pflegestufe – und lassen Sie sich von uns umsorgen.
 So können Sie entspannen und in Ruhe wieder Energie auftanken.

Hier können Sie sich diese Informationen als PDF-Datei downloaden.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü